September 7

Die wichtigste Eigenschaft eines Unternehmers

Was ist deiner Meinung nach die wichtigste Eigenschaft, die du als Unternehmer mitbringen solltest?

Ich bin so gespannt, was du jetzt denkst.

Ist es das Offensein für Neues?
Oder das Dranbleiben?
Ist es vielleicht, mutig zu sein?

Was ist es für dich?

Bevor ich dir meine Meinung dazu sage, erzähle ich dir kurz eine persönliche Geschichte. 


Bis vor 2 Wochen habe ich noch vehement die Meinung vertreten:

"Yoga ist nichts für mich!"

Yoga hat mich immer 0 angesprochen! Ich bin eher der Bewegungstyp, ich liebe laufen, radfahren, also all das, wo ich das Gefühl habe, da geht was weiter, da ist viel Bewegung drin.

Das war übrigens auch immer meine Argumentation, wenn ich gefragt wurde: "Warum bist du kein Yogi?"

Ja genau, irgendwie hatte ich immer das Gefühl, ich müsste mich dafür rechtfertigen, weil ich kein Yoga machte. 

Ich hatte schon eine echte Aversion gegen diese ganzen Yoga-Bilder auf Instagram. Immer und überall Yoga.

Aber inzwischen schaue ich sie ja gerne an. 

Und deshalb bekommst du jetzt von mir mein aller-aller-erstes Yogabild 😅.


Michaela beim Yoga

Woher kommt also dieser Sinneswandel?

Warum steh ich plötzlich freiwillig auf der Yogamatte im Yogastudio? Ich?

Die Kurzversion:

Ich entwickle mich weiter. Ich verändere mich. Laufend. Nicht nur beruflich, sondern auch persönlich. Und bin auch jemand, der dazulernt und seine Meinung ändert. Ich halte nicht verbissen an etwas fest, sondern ich gebe Neuem eine Chance. Und ich habe eben für mich erkannt, dass mir Yoga gut tut. 

 

Die längere Version:

Seit März arbeite ich mit einem Coach zusammen, der mir genau dabei hilft: Bewusster auf mich selbst zu schauen.

Mich selbst mehr in meinen Mittelpunkt zu rücken #Selbstfürsorge. Vielleicht kennst du das auch - du bist rund um die Uhr für Family & Kids da und dann hast du noch ein Business, in dem du für deine Kunden dein Bestes geben willst. Verstehe mich nicht falsch - ich mach das alles super gern. Und ich bin auch weit weg von einem Burnout. 

Aber irgendwann - ich weiß noch genau, was den Ausschlag dazu gegeben hatte  - ein Gespräch mit meiner Schwester - habe ich mir gedacht: So, und jetzt bin mal ich an der Reihe. Her mit der Leichtigkeit 😃.

Und auf dieser spannenden Reise hat mich nicht nur das Journaling irre weit gebracht, sondern ich wollte auch Yoga eine Chance geben. Ich wollte den bewussten Rückzug näher kennenlernen, achtsamer durch's Leben gehen und das bewusste Kopffreimachen praktizieren.

Und weißt du was: Ich find's ziemlich cool 😃.

Angeblich muss man doch ein bisschen üben, um so richtig Yoga-süchtig zu werden. Da bin ich noch nicht angekommen, aber ich bleibe jedenfalls dran und lass mich mal überraschen...

Update Mitte Jänner: Ich bin noch immer dran und hab mittlerweile ein Abo und gehe regelmäßig - ca. 1 Mal pro Woche - ins Jogastudio. 


Die wichtigste Eigenschaft, die Unternehmer brauchen


Was hat das mit dem Business zu tun? Und warum habe ich eingangs von der wichtigsten Eigenschaft gesprochen, die ein Selbständiger mitbringen sollte?  

Und hier ist sie: 


Meiner Meinung nach ist es die Veränderung, das Offensein für Veränderung. 

Denn nur mit dieser Einstellung tun sich ganz andere/neue Perspektiven auf und du kannst in jede Richtung wachsen, sei es persönlich oder auch in terms of sales 🚀


Wann ist es Zeit für Veränderung? 

Wenn du Unternehmer bist, solltest du immer bereit sein, für Veränderung. Immer deine Fühler ausstrecken, immer offen sein für Ideen. 

Denn der, der am Status Quo festhält, bewegt sich nicht weiter, entwickelt sich nicht weiter, ist nicht offen für Neues. Deine Mitbewerber werden dich überholen, der Teufelskreis beginnt, dein Mindset spielt dir einen Streich. 


Welche Eigenschaft fehlt dir noch, um deinem Ziel näher zu kommen? 


Wie ist das bei dir? Hast du das Gefühl, du drehst dich im Kreis? Du bist gefühlt noch immer dort, wo du gestartet bist? 

Bist du offen für Veränderung? 

Falls du dich sehr wohl fühlst in deiner aktuellen Situation, dann stell dir mal folgende Fragen und antworte ganz ehrlich: 


  • Wo willst ich hin? Und wie genau will ich es haben? 

Sei bitte bei deiner Beschreibung immer sehr konkret! 

Vergiss allgemeine Formulierungen.  

Und vergiss allgemeine Ziele. 

Stell dir immer die Frage: Wie genau will ich das? Wie soll es für mich sein?


Dann landest du nämlich ganz automatisch auf der Gefühlsebene. Und dann wirst du auch spüren, welche Eigenschaft dir noch fehlt oder welche dich aufhält, um dorthin zu kommen. Probier das mal, nimm dir Zeit. 


Um bei meinem Beispiel zu bleiben: Ich wollte Leichtigkeit. 

Leichtigkeit spüren. Auf vielen Ebenen. 

Und ich wusste: Ohne Veränderung passiert gar nichts. 

So habe ich auf vielen Ebenen mit kleinen Schritten begonnen, mehr Leichtigkeit in mein Leben zu bringen. 


Echte Transformation erlebst du bei der Entwicklung deiner Marke, wenn du offen bist für Veränderung. Für Weiterentwicklung. 


Richtig krasse Transformationen schaffst du übrigens am leichtesten, wenn du jemanden an deiner Seite hast. Jemanden, der dir hilft, deine blinden Flecken aufzudecken.


Wie ist deine Meinung dazu?

Bist du bereit, auch andere Sichtweisen zuzulassen und kennenzulernen? 

Die Perspektive zu wechseln?

Deine eigene Essenz aufzudecken?

Deinen (Marken-) Kern, - also das spürbar zu machen, für das du wirklich stehst? 

Bist du bereit, dich allen Facetten deiner Marke anzunähern und sie festzuzurren, damit du endlich mit Freude und gestärkt in die Sichtbarkeit gehst? 

Deine eigene Marke zu entwickeln, bedeutet, Veränderung. 

Denn sehr Vieles wird nicht mehr sein, wie vorher. 

Durch die lang ersehnte Klarheit wirst du in der Lage sein, deinen individuellen Weg konsequent zu gehen!


Dein nächster Schritt: 


Verschenke nicht wertvolle Zeit, in der du mit deiner Businessidee schon Großartiges bewirken könntest und selbst Veränderungen bei anderen bewirkst. Mach den ersten Schritt: Entwickle deine Marke!

Ich freue mich, dich kennenzulernen. Hier geht's direkt zum Terminkalender.


Kostenloses Markengespräch

Im kostenlosen Markengespräch schauen wir zwei auf deine individuelle Situation und finden heraus, wo du ansetzen kannst, um deine Positionierung zu schärfen bzw. dich in Richtung starke Marke zu entwickeln. 

Melde dich gerne zum kostenlosen und unverbindlichen Markengespräch hier an

Mockup Kennenlerngespraech
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Michaela Benkitsch ist leidenschaftliche Markenstrategin und Unternehmensberaterin. Sie zeigt Unternehmerinnen und Selbständigen wie Coaches, Berater und Mentoren, wie sie ihr starkes Markenfundament und ihre unverwechselbare Positionierung entwickeln.
Sie lebt mit ihrer Familie in Wien, steht auf Kaffee in allen möglichen Variationen, mag Schokoladiges und guten Rotwein. Beim begeisterte Hobbyläuferin versucht sie, den Kopf freizubekommen und das lang verweigerte Yoga funktioniert inzwischen auch ganz gut.

Michaela Benkitsch_Die Markenmentorin
Michaela Benkitsch | Die Markenmentorin