Teilnahmebedingungen_Bild Mike.Marketing_Michaela Benkitsch

So bist du auf der sicheren Seite: Teilnahmebedingungen für dein Facebook Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen – das muss rein

Gewinnspiele auf Facebook sind beliebter denn je. Mit ihnen lassen sich vielfältige Ziele erreichen: Zum Beispiel Aufmerksamkeit, Lead-Generierung, Reichweite, Marktforschung, User Generated Content, etc. Vorausgesetzt der Preis bzw. die Preise sind attraktiv und adressieren die richtige Zielgruppe, kann ein Gewinnspiel sehr erfolgreich sein. Oft werden jedoch die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Durchführung eines Gewinnspiels nicht eingehalten. Leider kann man sehr häufig beobachten, dass Gewinnspiele von keinen oder von unzureichenden Teilnahmebedingungen begleitet werden. Ein absolutes No-Go. In diesem Beitrag möchte ich deshalb die wesentlichen Punkte anführen, die die Teilnahmebedingungen enthalten sollten.

Was sind Teilnahmebedingungen?

Teilnahmebedingungen sind die Voraussetzungen, die ein Teilnehmer erfüllen muss, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Hier geht es um die Berechtigung sowie die Modalitäten zur Gewinnspieldurchführung.

Transparenz der Teilnahmebedingungen

Prinzipiell müssen die Teilnahmebedingungen transparent und leicht zugänglich sein. Das heißt, dass der potentielle Gewinnspielteilnehmer leicht erkennen können muss, unter welchen Voraussetzungen er teilnehmen kann. Die gesamten Teilnahmebedingungen direkt beim Gewinnspiel in der Facebook-Chronik zu inkludieren, ist oft unschön und schlichtweg zu lang. Eine Verlinkung auf die Webseiten bzw. den Blog macht daher Sinn.

Folgende Fragen müssen die Teilnahmebedingungen beantworten

  • Wer darf teilnehmen bzw. wer ist von der Teilnahme ausgeschlossen? Je nach Gewinnspiel dürfen zB Personen ab 18 Jahren teilnehmen. Auszuschließen sind meist Angehörige des durchführenden Unternehmens.
  • Wer ist der Veranstalter des Gewinnspiels? Wer steht hinter dem Gewinnspiel?
  • Was ist der Gewinn? Gibt es mehrere Gewinne, dann präzise anführen.
  • Wie wird der Gewinner ermittelt?
  • Laufzeit: Wann beginnt und wie lang läuft das Gewinnspiel?
  • Wann erfolgt die Gewinnermittlung?
  • Wie werden die Gewinner verständigt?
  • Regelung zu einer Ersatzauslosung, sollte der Gewinner nicht benachrichtigt werden können
  • Klausel: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Nutzungseinräumung an Inhalten: Wird ein hochgeladenes Foto für die Nutzung auf Facebook verwendet, sollten die Nutzungs- bzw. Bildrechte angegeben werden.

 

Facebook-Gewinnspiele unterliegen besonderen Terms

Zusätzlich zu obigen Punkten gibt es bei Gewinnspielen auf Facebook weitere Bedingungen, die zu inkludieren sind. Zum Nachlesen findest du diese hier unter Punkt III E: www.facebook.com/page_guidelines.php.

Verständlicherweise will Facebook die Verantwortung für die Durchführung eines Gewinnspiels beim Werbenden sehen. Durch folgende zusätzliche Punkte in deinen Teilnahmebedingungen hast du das erfüllt:

  • Klarstellung, dass Facebook mit der Promotion nichts zu tun hat, sprich, dass das Gewinnspiel in keiner Verbindung zu Facebook steht und in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird.
  • Freistellung von Facebook durch jeden Teilnehmer

 

Was kann passieren, wenn die Teilnahmebedingungen fehlen?

Bei einem Facebook-Gewinnspiel bzw. einem Verstoß gegen die von Facebook aufgestellten Richtlinien, hat der Veranstalter das Risiko, dass das Gewinnspiel entfernt oder sogar im Extremfall das gesamte Facebook-Konto gesperrt wird. Weiters sind fehlende, falsche oder intransparente Teilnahmebedingungen Gegenstand von Abmahnungen.

Hast du Erfahrungen mit Facebook Gewinnspielen bzw. deren Teilnahmebedingungen? Sollte ich etwas vergessen haben, bitte gerne in den Kommentaren anmerken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.